Sie sind hier:   Startseite / Aktueller Straßenbericht: Dichter Reiseverkehr, Gelduld ist gefragt

Aktueller Straßenbericht: Dichter Reiseverkehr, Gelduld ist gefragt

Hier finden Sie den aktuellen Straßenbericht mit dem europäischen Reiseverkehr für das Wochenende 05. bis 07.07.2013.In Deutschland starten an diesem Wochenende mit Hessen, Rheinland-Pfalz und

dem Saarland drei weitere Bundesländer in die Sommerferien.

Von da an befinden sich insgesamt zehn Bundesländer und potenziell nahezu 40 Prozent aller Einwohner Deutschlands ferienmäßig auf Achse. Dies führt erneut zu dichtem Reiseverkehr auf den Autobahnen und drosselt dort das Tempo. Dafür sorgen auch zahlreiche Autobahnbaustellen, wovon es zurzeit 354 gibt. Auf mehreren Strecken muss mit teils massiven Staus und Behinderungen gerechnet werden, teilte der ACE Auto Club Europa in seinem am Montag veröffentlichten Verkehrslagebericht mit.

Reisende sollten sich jedenfalls auf längere Fahrtzeiten einrichten. Der Club empfiehlt: „Wird der Staustress zu groß, dann lässt sich mit kleinen Aktivpausen samt Armstrecken und Kniebeugen gut dagegen ankämpfen“.
Die Touristik-Experten des ACE raten, wenn möglich am frühen Sonntagvormittag in die Ferien zu starten. Andernfalls ist von Freitagnachmittag an beiden folgenden Tagen durchgehend vielfach mit dichtem Autobahnverkehr zu rechnen, lange Staus inklusive.

Aktuelle Informationen zur Verkehrslage unter
http://www.ace-online.de/auto-fahren/verkehrslage.html

Für massiv erhöhtes Verkehrsaufkommen sorgen auch Deutschlands Nachbarn, wo vielerorts ebenfalls die Schulferien beginnen.

Das betrifft unter anderem den Norden und Nordwesten Hollands und ab diesem Wochenende auch ganz Österreich.
In einigen Kantonen der Schweiz geht es ebenfalls ab in die Sommerfrische. Auch der große Nachbar Frankreich startet in die Ferien. Dort wird die Reisewelle vorwiegend in Richtung Atlantik und Mittelmeer rollen.
Nach Angaben des ACE kommt es auf den Autobahnen in der Schweiz, in Österreich und in Richtung Italien und Kroatien zu teils massiven Verkehrsbehinderungen. Autofahrer, die in Frankreich auf der A7 Autoroute du Soleil, Richtung Südfrankreich unterwegs sind, müssen Verkehrsbehinderungen in Kauf nehmen.

Mit stärkeren Beeinträchtigungen des Verkehrs rechnet der ACE besonders im Bereich von Autobahnbaustellen mit verengten Fahrstreifen. „Dort herrscht auch erhöhtes Unfallrisiko; die Leute sollten in diesen Passagen deshalb besser versetzt fahren, und die Überholverbote und Tempolimits beachten“.

Vorsicht Autofahrer in Richtung Süden
Die beliebte Felbertauernstraße ist durch einen massiven Felsabgang weiterhin auf unbestimmte Zeit unpassierbar. Eine Umleitung ist nur weiträumig über die Brenner- oder die Tauernautobahn möglich. Laut ACE ist eine Ersatzzugangsstraße zum Südportal geplant und im Bau. Diese wird voraussichtlich ab Ende Juli nutzbar sein.

Aktuelle Lageberichte der Alpenpässe
Die meisten Pässe haben nun geöffnet. Über noch bestehende Schließungen oder vorübergehende Ereignisse informiert der ACE in seinem Internetportal unter ace-online.de/alpenpaesse.

Aktueller Straßenbericht

Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staurisiko

  • Großräume Berlin, Hamburg und Hannover
  • A1 Lübeck – Bremen – Dortmund – Köln – Saarbrücken, beide Richtungen
  • A2 Berlin – Hannover – Dortmund
  • A3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau
  • A5 Frankfurt – Karlsruhe – Basel, beide Richtungen
  • A7 Flensburg – Hamburg – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte, beide Richtungen
  • A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg, beide Richtungen
  • A9 Berlin – Nürnberg – München
  • A10 Berliner Ring
  • A11 Berliner Ring – Dreieck Uckermark – Stettin
  • A19 Dreieck Wittstock – Rostock
  • A24 Berlin – Dreieck Wittstock
  • A93 Kiefersfelden – Rosenheim
  • A99 Umfahrung München

Strecken mit teils umfangreichen Baustellen (beide Richtungsfahrbahnen)

A1 Saarbrücken – Hamburg – Lübeck (70 km)
A2 Werder – Oberhausen (62 km)
A3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Köln (43 km)
A4 Görlitz – Aachen (174 km)
A5 Basel – Karlsruhe – Hattenbacher Dreieck (73 km)
A7 Füssen – Flensburg (182 km)
A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg (87 km)
A9 München – Potsdam (115 km)
A19 Wittstock – Rostock (29 km)
A23 Hamburg – Heide (33 km)
A40 Dortmund-West – Venlo (32 km)
A72 Leipzig – Hof (68 km)
A81 Singen – Stuttgart – Heilbronn – Würzburg (45 km)
A95 Garmisch-Partenkirchen – München (22 km)

Strecken mit Vollsperrungen
A4 Dresden in Richtung Görlitz, Tunnel bei Königshainer Berge bis 31. Dezember 2013 gesperrt.
A52 Düsseldorf in Richtung Essen, Fahrtrichtung Essen zwischen dem Kreuz Breitscheid und Essen-Kettwig bis 30. September 2013 gesperrt.

 Europäischer Reiseverkehr

Österreich
Allgemein höheres Verkehrsaufkommen
Staugefährdete Autobahnen
A2 Südautobahn zwischen Wien und Baden
Als Alternativroute zur Verbindung A 2 kann über den Semmering und Bruck (S 6, S 35, A 9) ausgewichen werden kann.
A9 Pyhrnautobahn (A9) vor Plabuschtunnel bei Graz
A8 Innkreis Autobahn
A10 Tauernautobahn im Bereich Lungau und Zederhaus
Eine großräumige Ausweichroute ist für die A 10 über die A9 Pyhrn Autobahn
A12 Inntalautobahn im Bereich Schwaz und Kufstein
A13 Brennerautobahn im Bereich zwischen Schönberg und Nößlach
A14 Rheintalautobahn vor dem Pfändertunnel bei Begrenz und dem Ambergtunnel bei Feldkirch

Bundesstraßen
S16 Arlberg Schnellstraße
B179 Fernpass Bundesstraße Grenztunnel Füssen und Lermoosertunnel
B169 Zillertaler Bundesstraße im Bereich Brettfalltunnel
B164 Hochkönig Bundesstraße und
B311 Pinzgauer Bundesstraße als Folge des hohen Verkehrsaufkommens auf der A10 Tauernautobahn
B306 Semmeringer Bundesstraße Passhöhe
B25 Erlauf Bundesstraße bei Lackenhof

Größere Baustellen auf Österreichs Autobahnen

A9 Pyhrn Autobahn Fahrtrichtung Graz: Zwischen Spital/Pyhrn und Ardning/Admont Baustelle bis 31.12.2013
A9 Pyhrn Autobahn Fahrtrichtung Voralpenkreuz: Zwischen Ardning/Admont  und Spital/Pyhrn und Baustelle bis 31.12.2013
A9 Pyhrn Autobahn Fahrtrichtung Graz: Zwischen Vogau-Straß und Wildon Baustelle bis 08.07.2013
A9 Pyhrn Autobahn Fahrtrichtung Slowenien: Zwischen Wildon und Vogau-Straß Baustelle bis 08.07.2013

A10 Tauern Autobahn Fahrtrichtung Salzburg und Fahrtrichtung Villach bei Puch / Urstein: Nachtbaustelle bis 29.06.2013, täglich: 20:00 – 05:30 Uhr
A10 Tauern Autobahn Fahrtrichtung Salzburg: Zwischen St.Michael/Lungau und Flachauwinkel Baustelle bis 07.07.2013
A10 Tauern Autobahn Fahrtrichtung Salzburg: Zwischen Flachauwinkel und  St.Michael/Lungau Baustelle bis 07.07.2013
A10 Tauern Autobahn Fahrtrichtung Salzburg: zwischen Spittal-Millstätter See und Gmünd-Maltatal Baustelle bis 29.11.2013
A10 Tauern Autobahn Fahrtrichtung Villach: zwischen Gmünd-Maltatal und Spittal-Millstätter See Baustelle bis 29.11.2013

A14 Rheintal/Walgau Autobahn Fahrtrichtung Bregenz: Zwischen Rankweil und Klaus-Koblach Baustelle bis 30.06.2013
A14 Rheintal/Walgau Autobahn Fahrtrichtung Arlberg: Zwischen Klaus-Koblach und Rankweil Baustelle bis 30.06.2013

S16 Arlberg-Schnellstraße Fahrtrichtung Innsbruck: Zwischen Pettneu und Schnann am Arlberg Baustelle bis 08.07.2013
S16 Arlberg-Schnellstraße Fahrtrichtung Arlberg: Zwischen Schnann am Arlberg und Pettneu Baustelle bis 08.07.2013

Schweiz – Information für Schweiz-, Italien- und Frankreichurlauber
Staugefährdete Fernstraßen
In der Schweiz kommt es rund um die Ballungszentren Zürich, Basel, Bern, Luzern, Lausanne und Genf zu Verkehrsbehinderungen und Staus durch hohes Verkehrsaufkommen und Baustellen, vor allem Richtung Süden.
Auf den Tunnelrouten kann es auf der A13 Bellinzona – Sargans vor dem Süd-Portal des San Bernardino-Tunnels, zwischen Rothen-brunnen und Reichenau, zwischen Zizers und der Verzweigung Sarganserland zu Stauungen kommen.
Besonders schwierig ist die Situation am Gotthardtunnel. Dort kann sich der Stau vor dem Nordportal in der Nacht von Freitag auf Samstag die ganze Nacht halten. Eine Blockabfertigung ist wahrscheinlich.

Italien – Südtirol
In Südtirol ist mit höherem Verkehrsaufkommen auf den Strecken zu den Urlaubsgebieten zu rechnen. Betroffen vor allem die A22 Brennerautobahn, rund um die Dolomiten, das Vinschgau und weiter rund um den Gardasee.
Staustrecken außerdem:
A23 Udine – Triest als Transitstrecke Richtung Norditalienische Adria und Kroatien
A4 Verona – Venedig – Triest
A7 Mailand – Genua
A10 Genua – Ventimiglia

LKW-Fahrverbot im Juli und August
Auch in Italien tritt ein Fahrverbot für LKW an allen Samstagen im Juli und August von 07:00 Uhr bis 23:00 Uhr in Kraft.

Slowenien
Auf folgenden Strecken konzentriert sich der Reiseverkehr:
A2 Ljubljana – Karawankentunnel,
A1 Koper – Ljubljana
A2 Zagreb – Ljubljana
Verbindung Macelj an der kroatischen Grenze – Ptuj – Maribor – Spielfeld (Grenzübergang österreichische Pyhrnautobahn)

Kroatien
Stauträchtige Strecken sind:
A1 Split – Zadar – Zagreb vor den Mautstellen
Verbindungen Pula – Triest und Rijeka – Triest
Küstenstraßen

Frankreich
Hier konzentriert sich der Verkehr auf diesen Routen:
A36/A39/A7 Muhlouse – Lyon – Orange – Croix de Coudoux (Abzweigung auf A8 Richtung Aix-en-Provence)
A8 Aix-en-Provence – Menton (Cote d’Azur)
A9 Orange – Montpellier – Le Perthus (spanische Grenze)

Ferientermine Europäische Nachbarländer
Belgien  01.07. – 31.08.2013
Dänemark  29.06. – 10.08.2013
Frankreich  08.07. – 01.09.2013
Niederlande  29.06. – 01.09.2013 (regional unterschiedlich)
Österreich   29.06. – 07.09.2013 (regional unterschiedlich)
Polen  29.06. – 31.08.2013
Italien  10.06. – 31.08.2013
Schweiz  22.06. – 31.08.2013 (regional unterschiedlich) 
Tschechien  29.06. – 01.09.2013

Quelle: ace-online.de


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben