Sie sind hier:   Startseite / Motorrad

Motorradsteuer – Kfz Steuer für Krafträder

Für zulassungspflichtige motorisierte Zweiräder beträgt die Kfz Steuer jährlich

1,84 Euro je angefangene 25 ccm Hubraum.

Dieser Motorradsteuer-Satz gilt seit 1955 unverändert.

Eine Steuerbemessung nach dem Emissionsverhalten, wie für Pkws oder Lkws über 3,5 t Gesamtgewicht, gilt derzeit nicht.


Tipp – Motorradversicherungsvergleiche

Durch Motorradversicherungsvergleiche können Sie pro Saison beim Versicherungsschutz sparen.

Hier haben Sie die Möglichkeit zum kostenlosen Vergleich:       >>>     Motorradversicherung     >>>

Wissenswertes rund um Motorräder, Quads, ATVs 

Das ändert sich 2020:

Bereits am 06.12.2019 trat eine mögliche dauerhafte Absenkung des Mindestalters bei der Fahrerlaubnis der Klasse AM auf 15 Jahre in Kraft. Ob die einzelnen Bundesländer die Regelung ausführen bzw. wie sie diese annehmen, wird sich im Laufe des Jahres 2020 herausstellen.

Das änderte sich 2017:

Seit Januar 2017 müssen alle neu zugelassenen Motorräder und Kleinkrafträder die Abgaswerte nach Euro 4 erfüllen.

Seit dem 1. Januar 2017 gilt die EU-Verordnung 168/2013/ EG zur Genehmigung von 2-, 3- und 4-rädrigen Kraftfahrzeugen, auch für ATVs und Quads.

Motorradführerschein – Das änderte sich

Hier finden Sie im Überblick die Änderungen:                       >>>     Motorradführerschein     >>>

• gelesen 21.991 views




3 Kommentare zu “ Motorrad ”

  1. Elektromotorräder sind schnell - aber selten

    […] Darstellung von Stephan Immen, Sprecher des Kraftfahrt-Bundesamtes, wurden 2013 genau 1 199 Motorräder mit Elektro-Antrieb ausgeliefert. Ein Jahr zuvor waren es noch 2 813 der umweltfreundlichen […]

  2. Yamaha Sonderaktion: Straßenrenner zum Sonderpreis

    […] Hier finden Sie Steuer für Ihr Motorrad auf einen Blick: Kfz Steuer für Krafträder […]

  3. ub

    Neue Regionalklassen für Motorräder 2021 liegen vor.

    Was ändert sich?

    https://www.kfz-auskunft.de/news/27817.html

Einen Kommentar schreiben