Sie sind hier:   Startseite

Autosteuer vergleichen und sparen – Kfz Steuer Rechner

Kfz Steuer aktuell und übersichtlich:

Autosteuer Berechnung online, schnell und einfach für alle Kraftfahrzeuge.

Kfz Steuerrechner, Steuerbefreiung, Steuertabellen und Steuertipps.

Jeder Fahrzeughalter in Deutschland ist verpflichtet, Autosteuer zu bezahlen.

Wann muss die Autosteuer gezahlt werden?

Die Steuerpflicht für Ihr Fahrzeug beginnt mit der Zulassung und endet mit der ordnungsgemäßen Abmeldung.

Wie wird die Autosteuer berechnet?

Die Höhe der Autosteuer hängt von vier Faktoren ab:

Fahrzeugart – Antriebsart – Hubraum in ccm – CO2 Wert in g/km

Steuerberechung für Fahrzeuge, die 2021 zum ersten Mal zugelassen werden:

Die neue Kfz-Steuer bringt für erstzugelassene PKW eine höhere CO2-Komponente durch gestaffelte Steuersätze von 2 bis 4 Euro je Gramm pro Kilometer (Schadstoffausstoß von mehr als 95 bis 195 Gramm pro km). 

Steuerberechnung für Fahrzeuge, die bis zum 31.12.2020 neu zugelassen wurden:

Pro angefangene 100 ccm fallen für Benzinfahrzeuge 2 Euro und für Dieselfahrzeuge  9,50 Euro Steuern an. Bei der Autosteuer für Neufahrzeuge ist seit dem 01. Januar 2014 ein Schadstoffausstoß von 95 Gramm pro Kilometer steuerfrei. Für jedes Gramm oberhalb des CO2 Grenzwertes fallen zusätzlich 2,00 Euro an. Bis 31. Dezember 2013 lag der Steuerberechnung ein Grenzwert von 110-g/km zugrunde.

Wissenswertes zur Autosteuer:

Für Elektrofahrzeuge gilt eine Steuerbefreiung von maximal 10 Jahren bis längstens 2030. Erforderlich ist eine Erstzulassung zwischen dem 18. Mai 2011 und dem 31. Dezember 2025.

Fahrzeuge mit bivalente Antriebe (z.B. Bio-Diesel, Pflanzenöle, Gas und Benzin) sowie Hybridelektroantriebe werden wie Otto- oder Diesel-Pkw besteuert. Ende Mai 2017 wurde der reduzierte Steuersatz für Autogas und Flüssiggas vom Bundestag bis 2022 und für komprimiertes Erdgas als Kraftstoff  bis 2026 verlängert. So bleibt das Tanken von Gas auch langfristig erheblich preiswerter, als den Tank mit Diesel- und Benzinkraftstoff zu füllen.

Für Oldtimer ist der Steuersatz pauschal festgelegt.

Der Bundesrat hat das 6. Gesetz zur Änderung des Kraftfahrzeugsteuergesetzes beschlossen. Seit 01. September 2018 wird die Autosteuer nach dem im WLTP-Prüfzyklus ermittelten Wert berechnet. Betroffen sind ab dem 01.09.2018 nur erstmals zugelassene PKW. Die Testmethode WLTP ersetzt den alten NEFZ-Zyklus. Die Labormessung WLTP wird seit 2019 durch den RDE-Test ergänzt. Seit dem 01. September 2019 wird der RDE-Test (Real Driving Emissions) Pflicht. Seit 01. Januar 2021 ist die Abgasnorm Euro 6d für Neuzulassungen (Diesel- und Benzinfahrzeuge) verpflichtend. Fachgremien diskutieren bereits über die Abgasnorm Euro 7. Doch bis wann die neue Schadstoffklasse Euro 7 für Benziner und Dieselfahrzeuge eingeführt werden könnte, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. (Übrigens: Für LKWs wird eine Euronorm VII (7) in absehbarer Zeit nicht eingeführt werden).

Wie wird die Autosteuer 2021 berechnet?

Neue Tarife bei der Autosteuer seit 2021: Die CO2-Komponente erhöht sich dem Klimapaket zufolge, und zwar ab einem Ausstoß von 96 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer stufenweise. Zur Ermittlung für den CO2-bezogenen Steuerbetrag werden bei Neuzulassung ab 01. Januar 2021 insgesamt sechs CO2-Stufen herangezogen. Die Obergrenze liegt bei 4 Euro für Werte von über 195 Gramm je Kilometer.

An wen wird die Autosteuer bezahlt?

Die Kfz Steuer müssen Sie an das zuständige Hauptzollamt bezahlen. Bei der Begleichung der Jahressteuer können Sie zwischen viertel-, halb- und jährlich wählen. Bei der viertel- bzw. halbjährlichen Zahlung sollten Sie allerdings mit einem Aufschlag zwischen  3 und 6 Prozent rechnen. Sind Sie mit der Steuerzahlung im Rückstand, könnte es zu einer Zwangsabmeldung kommen (in der Regel nach erfolglosen Vollstreckungsversuch).

Seit 01. Juni 2014 ist der Zoll für die Zuständigkeit der Verwaltung, Erhebung und Festsetzung der Autosteuer verantwortlich. Vom Hauptzollamt erhalten Sie nun Ihren Steuerbescheid über die festgesetzte Steuerhöhe. Die Kfz Steuer ist in der Regel im Voraus zu entrichten.

Selbstüberweiser sollten allerdings mitdenken oder sie müssen mit einer Strafe rechnen. Denn der Zoll verschickt, anders als das Finanzamt, keinen jährlichen Zahlungshinweis mit der Fälligkeit der Kfz Steuer. Vergisst der Fahrzeughalter zu zahlen, droht ihm eine Mahnung mit Säumniszuschlag. Für Kfz Halter, die eine Einzugsermächtigung erteilt haben, bleibt alles wie gehabt.

Autosteuer 2021 – Generell gilt: Hoher Schadstoffausstoß = Hohe Steuerbelastung

> Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Autosteuer zu berechnen <

 

Nachfolgend finden Sie Berichte zum Thema Kraftfahrzeuge und Verkehr:


Autohersteller Volkswagen startet Vorverkauf des Arteon R

Die R-Topmodelle der erst im Herbst neu aufgelegten Arteon-Baureihe können ab sofort bestellt werden.

Von ub am 11.12.2020 um 09:17 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »


Sondermodelle: Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Der Automobilhersteller Audi bringt im zweiten Quartal 2021 vom TT und TTS die Sondermodelle „Bronze Selection“. Die von der Audi Sport GmbH aufbereiteten Modelle tragen:

Von ub am 30.11.2020 um 08:22 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »


Wohnwagen und Wohnmobil richtig einmotten

Für die Winterpause sollten auch Wohnwagen und Wohnmobil richtig vorbereitet werden. Dann fällt der Start in die nächste Saison umso leichter. Wie man die rollende Behausung wäscht, trocken hält und vor Schädlingen schützt, erklärt die

Von ub am 12.10.2020 um 09:37 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »


Tankirrtum: Falsch getankt – was nun?

Im Alltag lassen sich viele Fehler schnell korrigieren. Nicht so bei einem Tankirrtum. Wer versehentlich falsch getankt hat – also Benzin statt Diesel, Diesel statt Benzin, Normal/Super statt Super/Super plus oder E10- statt E5-Benzin –, der braucht Fachwissen oder guten Rat. Falschtanken kann teure Folgen haben, weil

Von ub am 30.09.2020 um 17:47 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »


Autosteuer 2021

Die Autosteuer steigt ab 01. Januar 2021 für neue PKW mit hohem Spritverbrauch. Eine entsprechende Reform hat der Bundestag am Donnertag, 17.09.2020,  beschlossen.

Von ub am 19.09.2020 um 12:06 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »


Autohersteller Kia gönnt dem Stonic ein Technik-Update

Der neue Modelljahrgang des Kia Stonic ist ab sofort bestellbar. Der Crossover kommt mit neue Antriebe und Getriebeoptionen. Alle drei Motoren entsprechen der Abgasnorm Euro 6-ISC-FCM.

Von ub am 03.09.2020 um 19:13 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »


Regionalklasse: Teilkasko-, Vollkasko-, Kfz-Haftpflichtversicherung 2021

Wird Ihre Teilkasko-, Vollkasko- oder Kfz-Haftpflichtversicherung 2021 günstiger? Die Regionalklasse wird vom Fahrverhalten der Autofahrer im jeweiligen Zulassungsbezirk beeinflusst.

Von ub am 25.08.2020 um 17:39 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »


Oldtimer: Ersatzteile für klassische Toyota-Modelle

Eine große Vergangenheit verdient Zukunft, sagt sich Automobilhersteller Toyota. Deshalb reproduziert und vertreibt

Von ub am 02.08.2020 um 19:13 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »


Motorrad Zulassungszahlen: 125er-Motorräder schießen durch die Decke

Während der Pkw-Markt in Deutschland nach wie vor unter der Corona-Krise leidet, verbuchen die Motorrad-Hersteller deutlich steigende Zulassungszahlen. Vor allem die 125er-Klasse schießt förmlich durch die Decke.

Von ub am 15.07.2020 um 14:56 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »


Fahrbericht Seat Leon 1,5 eTSI: Feurig trotz Milde

Fahrbericht Seat Leon 1,5 eTSI mit den technischen Daten: Das Seat-Modell bietet Fahrspaß in erheblichem Umfang.

Von ub am 30.06.2020 um 17:45 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »


Markteinführung: VW-Elektroauto ID 3

Der Autohersteller Volkswagen begleitet die bevorstehende Markteinführung des Elektroautos ID 3 mit der Eröffnung von ID-Stores in deutschen Städten.

Von ub am 15.05.2020 um 10:28 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »


Cabrio-Neuheiten 2020: VW SUV-Cabriolet T-Roc

Der Automobilhersteller Volkswagen hat ein neues SUV-Cabriolet im Programm. Ab sofort steht die Cabrio-Neuheit, der offene T-Roc bei den Händlern. Zur Wahl stehen als Antrieb:

Von ub am 30.04.2020 um 14:11 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »


Bis zu 5.000 Euro Preisvorteil bei Autobauer Fiat

Der Autobauer Fiat bietet den Tipo, den 500 X und den Panda City Cross als Sonderedition „More“ mit Preisvorteilen von

Von ub am 28.01.2020 um 17:48 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »


Bundestag fördert betriebliche E-Mobilität

Der Bundestag hat am 07. November 2019 das Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität beschlossen. Mit ihm wird die bislang schon geltende ermäßigte Besteuerung der privaten Nutzung auf Elektro-Dienstwagen ausgeweitet, die bis zum 31. Dezember 2030 angeschafft werden.

Von ub am 08.11.2019 um 19:03 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »


Nachfolger des Kleintransporter Nissan NV200 ist der Renault Kangoo

Der Hochdachkombi Kangoo von Allianzpartner Renault löst als NV250 bei Nissan den NV200 ab. Der mit drei

Von ub am 30.10.2019 um 10:56 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren »