Verkehrsrecht 2012

LKW- und Autofahrer sowie Urlauber müssen sich 2012 auf einige wichtige Änderungen im Verkehrsrecht einstellen. Von der Einführung des Wechselkennzeichens,  den EU-weiten Austausch von Halterdaten über den Wegfall für die Rückdatierung bei der Hauptuntersuchung und vieles mehr.

 

Hier finden Sie die wichtigsten Neuerungen und Änderungen für 2012:

– Reformierung des Verkehrszentralregisters und Punktesystems

– Einführung der Euro 5a-Abgasnorm für die Zulassung von  Nutzfahrzeugen der Klasse N1 Gruppe II und IIIund Klasse N2 sowie Kraftfahrzeuge für besondere soziale Erfordernisse

– EU-weiter Austausch von Kfz Halterdaten

– Förderung der Rußfilternachrüstung für Dieselfahrzeuge und leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen in Höhe von 330 Euro

– Entfall der Rückdatierung bei der Hautpuntersuchung (HU)

– Einführung des Wechselkennzeichens für mehrere Kraftfahrzeuge

– Schärfere Bestimmungen in den Umweltzonen

– Einführung von E10 Sprit in Österreich

– Label-Pflicht für Reifen, die ab dem November 2012 hergestellt werden

– EU-weite Vollstreckung von Bußgeldern wird flächendeckend

– Start des Feldversuches für Gigaliner

– Österreich macht die Rettungsgasse bei jedem Stau zur Pflicht.

 

Alle Angaben ohne Gewähr

 

• gelesen 5.842 views


Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben