Sie sind hier:   Startseite / Verkehrsrecht 2012

LKW- und Autofahrer sowie Urlauber müssen sich 2012 auf einige wichtige Änderungen im Verkehrsrecht einstellen. Von der Einführung des Wechselkennzeichens,  den EU-weiten Austausch von Halterdaten über den Wegfall für die Rückdatierung bei der Hauptuntersuchung und vieles mehr.

 

Hier finden Sie die wichtigsten Neuerungen und Änderungen für 2012:

– Reformierung des Verkehrszentralregisters und Punktesystems

– Einführung der Euro 5a-Abgasnorm für die Zulassung von  Nutzfahrzeugen der Klasse N1 Gruppe II und IIIund Klasse N2 sowie Kraftfahrzeuge für besondere soziale Erfordernisse

– EU-weiter Austausch von Kfz Halterdaten

– Förderung der Rußfilternachrüstung für Dieselfahrzeuge und leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen in Höhe von 330 Euro

– Entfall der Rückdatierung bei der Hauptuntersuchung (HU)

– Einführung des Wechselkennzeichens für mehrere Kraftfahrzeuge

– Schärfere Bestimmungen in den Umweltzonen

– Einführung von E10 Sprit in Österreich

– Label-Pflicht für Reifen, die ab dem November 2012 hergestellt werden

– EU-weite Vollstreckung von Bußgeldern wird flächendeckend

– Start des Feldversuches für Gigaliner

– Österreich macht die Rettungsgasse bei jedem Stau zur Pflicht.

 

Alle Angaben ohne Gewähr

 

• gelesen 9.634 views




Eine Antwort zu “Verkehrsrecht 2012”

  1. Vielen Dank für diesen Beitrag zum Thema Verkehrsrecht. Ich suche gerade einen Anwalt für Verkehrsrecht. Interessant, dass schon 2012 schärfere Bestimmungen in den Umweltzonen beschlossen wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert