Sie sind hier:   Startseite / Elektrofahrzeuge – Merkel hält an Zielen fest

Elektrofahrzeuge – Merkel hält an Zielen fest

Elektroauto von DaimlerAn dem Ziel, bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf die Straße zu bringen, hält die Bundesregierung weiterhin fest. Das erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach ihrem Gipfeltreffen zu E-Mobilität im Kanzleramt. Allerdings werde die Aufgabe nicht einfach zu erreichen sein. Falsch wäre es aber, die Zielvorgabe jetzt zu ändern, da bis dahin noch achte Jahre Zeit sind. Eine Kaufförderung stehe in dieser Legislaturperiode nicht mehr zur Diskussion, so Merkel. Für die Zeit danach wollte sie keine Angaben machen. Auch Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler lehnten eine direkte Kaufförderung weiterhin ab.

Daimler-Chef Dieter Zetsche sieht das Ziel von einer Million E-Mobilen bis 2020 unter den jetzigen Rahmenbedingungen aber als nicht realistisch, das sagte er im ZDF. 500.000 bis 600.000 Elektrofahrzeuge seien realistisch und damit könne man sich auch zufrieden geben. Soll die Million jedoch erreicht werden, müsse insbesondere in die Infrastruktur investiert werden. Momentan fahren in Deutschland erst 4.500 E-Autos. ts/mid Bildquelle: Daimler
Bildunterschrift: mid Berlin – Bisher fahren in Deutschland erst 4 500 Elektroautos. Größte Probleme sind die hohen kosten und die fehlende flächendeckende Infrastruktur.


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben