Sie sind hier:   Startseite / Kleinwagen Opel Adam S: Vorhang auf für den Rennzwerg

Kleinwagen Opel Adam S: Vorhang auf für den Rennzwerg

Als Autostudie ist der Opel Adam S den Fans längst ein Begriff. Doch bis zuletzt war ungewiss, ob der flotte Kleinwagen jemals die Straßen unsicher machen darf. Jetzt aber steht fest:

Der Rennzwerg aus Rüsselsheim wird ab 2015 gebaut und ist bereits ab November 2014 bestellbar. Seine Premiere feiert das Top-Modell der Adam-Familie nun auf dem Autosalon in Paris (4. bis 19. Oktober 2014).

Was verspricht sich Opel von seinem Adam S?

Ein bisschen Lifestyle, aber vor allem sehr viel Sportlichkeit. Einem Audi S1 oder einem Golf GTI kann der Adam trotz des „S“ im Namen nicht das Wasser reichen.

Fahrspaß ist auch so garantiert: Der 1,4-Liter-Turbo leistet 110 kW/150 PS bei einem maximalen Drehmoment von 220 Nm. Die Höchstgeschwindigkeit soll deutlich über 200 km/h liegen. Der Sprint von null auf 100 km/h soll in 8,5 Sekunden gelingen. Der Motor erfüllt die künftige Euro-6-Abgasnorm, und der Durchschnittsverbrauch beträgt laut Opel 6,4 Liter.

Der Adam S hat ein sportlich abgestimmte Fahrwerk plus OPC- Bremssystem.

Auch die Optik macht einiges her:

Bei den 18-Zoll-Rädern mit Reifen der Dimension 225/35 R 18 schimmern die rot lackierten Bremssättel durch, alternativ stehen auch noch 17-Zöller zur Wahl. Die Frontschürze mit Spoilerlippe, die Seitenschweller, der Heckstoßfänger und das Auspuffendrohr fallen ebenfalls ins Auge.

Über den Preis schweigt Opel, er dürfte aber schätzungsweise bei rund 20 000 Euro anzusetzen sein. mid/rlo


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben