Sie sind hier:   Startseite / Neuwagenvermittlung: Sparen ohne langes Feilschen

Neuwagenvermittlung: Sparen ohne langes Feilschen

Der Wunschwagen zum Schnäppchenpreis: Bei der Neuwagenvermittlung über das Internet sind Nachlässe von 30 Prozent und mehr keine Seltenheit. Die höchsten Preisnachlässe gibt es derzeit auf folgende Fahrzeugmodelle:

Mit dem Verkäufer intensiv um den besten Preis zu feilschen – das ist nicht jedermanns Sache. Dennoch lohnt es sich bei vielen Gebrauchsgegenständen, nicht gleich den erstbesten Betrag zu akzeptieren. So lassen sich etwa beim Neuwagenkauf bis zu 30 Prozent vom Listenwert, also mehrere Tausend Euro, sparen. Wer nicht in knallharte Verhandlungen einsteigen und dennoch einen attraktiven Preis bekommen möchte, hat es heute einfacher: Neuwagenvermittler im Internet bieten die transparente Übersicht über alle verfügbaren Angebote. Gezielt kann man Konditionen von niedergelassenen Autohändlern in der Nähe oder auch bundesweit suchen – Wunschausstattung und Beratung inklusive.

Mehrere Tausend Euro unter Listenpreis
Immer mehr Neuwagenkäufer entscheiden sich für diesen Weg – und sparen, ohne lange feilschen zu müssen. Zusätzlich ist es möglich, Angebote für eine Finanzierung oder ein Leasing anzufragen. Die höchsten Preisnachlässe gibt es beispielsweise auf dem Portal www.meinauto.de derzeit auf den Ford Fiesta Ambiente (35,9 Prozent entsprechend 4.234 Euro Ersparnis), auf den Fiat Panda Classic (34,6 Prozent gleich 3.284 Euro) sowie den Opel Zafira Family (34,5 Prozent gleich 7.916 Euro Ersparnis). Aber auch bei den derzeit beliebtesten Modellen der Onlinekunden sind attraktive Rabatte drin: auf den Skoda Octavia zum Beispiel 26,6 Prozent, auf den Golf VI 21,9 Prozent und auf den Nissan Qashqai 23 Prozent.

Sicherheit für Internetkäufer
Der Kunde kann sich in Ruhe informieren, zu Hause vorm Rechner sein Wunschmodell samt passender Motorisierung und den gewünschten Extras konfigurieren – und erhält dann auf Knopfdruck aktuelle Angebote seriöser Vertragshändler. Eine Vorkasse wird dabei ebenso wenig fällig wie eine Gebühr für die Onlinerecherche. „Verbraucher erhalten beim Neuwagenkauf über das Internet neben den hohen Rabatten zusätzlich eine markenübergreifende und unabhängige Beratung am Telefon, per Videochat zu Hause vom Sofa aus oder im Service-Point vor Ort“, erläutert Marktexperte Alexander Bugge, Gründer von MeinAuto.de. „Bezahlt wird erst bei Abholung des neuen Autos, dadurch besteht keinerlei Risiko für die Kunden“, so Bugge weiter. Unabhängige Zertifikate, zum Beispiel vom TÜV, bestätigen die sichere Abwicklung.  djd/pt


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben