Sie sind hier:   Startseite / Ratgeber – Autowaschen im Winter verhindert Tausalz-Schäden

Ratgeber – Autowaschen im Winter verhindert Tausalz-Schäden

Der Winter 2011/2012 war bis dato keiner, doch er ist noch lange nicht vorbei. Deshalb erinnert der TÜV Süd die bisher weitgehend von Schnee und ?

Eis verschonten Autofahrer daran, was zu tun ist, wenn er zurück kommt und das derzeit noch Silos lagernde Taumittel Autolack und Unterboden, Dichtungen und Felgen angreift. Der wichtigste und am einfachsten nachzuvollziehende Ratschlag lautet: häufiger durch die Waschanlage fahren und dabei auf ordentliche Vorwäsche achten. Dieser Punkt sei wichtig, betonen die Experten, weil eine unzureichend beseitigte Schmutzschicht bei der eigentlichen Wäsche von den Textilwalzen über den Lack gezogen werde und dabei kleine Kratzer verursachen kann.

Dass die meisten Waschanlagen inzwischen Textillappen einsetzen, mindere diese Gefahr jedoch: Im Gegensatz zu den Bürsten früherer Tage schonen sie gerade im Winter den Lack. Nach dem Reinigungsprozess sei es unbedingt erforderlich, dass der Fahrer die Türgummis trockenreibe und gegebenenfalls nachfette. So werde verhindert, dass bei Minusgraden die Türen zufrieren. Wer vor einigen Monaten als Wintervorbereitung, die Wachsschicht erneuert hat, sollte jetzt prüfen, ob Wasser nach wie vor abperlt, das heisst, der aufgetragene Schutzfilm noch ausreicht. Empfohlen wird außerdem, die andauernde Schonzeit zu nutzen, um Lack und Unterboden nochmals auf Steinschlag- und andere Schäden zu untersuchen und kleine Defekte auszubessern.

Um dem zukünftigen Salz die Angriffsflächen zu nehmen, hält der Fachhandel Miniatur-Reparatursets mit integriertem Pinsel bereit. Rostgefährdet ist laut TÜV Süd nicht nur der untere Fahrzeugbereich, sondern auch Motorhaube und Außenspiegeln, denn auch dort hinterlassen aufgewirbelter Schmutz und Splitt kleine Krater, in denen sich das Salz festsetzen und sein Zerstörungswerk beginnen kann. gfm/mid


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben