Sie sind hier:   Startseite / Strom-Tanken

Bundestag fördert betriebliche E-Mobilität

Der Bundestag hat am 07. November 2019 das Gesetz zur weiteren steuerlichen Förderung der Elektromobilität beschlossen. Mit ihm wird die bislang schon geltende ermäßigte Besteuerung der privaten Nutzung auf Elektro-Dienstwagen ausgeweitet, die bis zum 31. Dezember 2030 angeschafft werden.

Weiterlesen »

Von ub am 08.11.2019 um 19:03 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren » gelesen 960 views

Stromer Hyundai Ioniq Elektro

Der Hyundai Ioniq Elektro ist ein Mittelklassewagen von fast 4,5 Metern Länge, der sich elektrisch fortbewegt. Der Autohersteller Hyundai verspricht bis zu 280 Kilometer Reichweite, solange soll der 28 kWh leistende Lithiumionen-Akku Weiterlesen »

Von ub am 20.04.2018 um 08:23 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren » gelesen 1.030 views

Elektroautos tanken an der Straßenlaterne

Elektroautos sollen zukünftig an Straßenlaternen tanken können: Der Erfolg des Elektroautos hängt maßgeblich von intelligenten Systemen zum Laden der Batterie ab. Mit modernster Technik will das Berliner Unternehmen Ubitricity Weiterlesen »

Von ub am 22.05.2013 um 09:59 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren » gelesen 1.491 views

Stromtanken mit dem Handy

stromtanken mit dem handyDas  Stromtanken an öffentlichen Zapfsäulen für Elektromobile soll leichter werden. RWE bietet ab sofort gemeinsam mit „Message Mobile“ von Vodafone einen neuen Direktbezahl-Service ohne Vertragsbindung für alle öffentlichen Ladepunkte des Essener Stromkonzerns an. Per SMS wird dazu eine Ladeanfrage an die dafür reservierte Nummer 86669 gesendet und nach Identifizierung der Ladepunkt freigeschaltet. Der Autofahrer kann mit dem Auftanken beginnen. 

Das Bezahlen per SMS ist laut RWE mit allen Mobilfunk-Providern an den Stromladesäulen möglich. Es fallen keine monatlichen Grundgebühren und keine einmalige Registrierungsgebühr an. Der Preis für das Laden Weiterlesen »

Von ub am 24.09.2012 um 10:03 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren » gelesen 1.439 views

Den Elektroautos soll geholfen werden

Eine flächendeckende, einfach zu nutzende Infrastruktur von Ladeeinrichtungen für Elektroautos wollen die sechs großen deutschen Industrieunternehmen BMW, Bosch, Daimler EnBW, RWE und Siemens gemeinsam im ersten Halbjahr 2012 aufbauen.

Damit sollen die Fahrer von Elektroautos künftig überall schnell und einfach Strom tanken können, ohne darüber nachdenken zu müssen, welcher Anbieter der Betreiber der angefahrenen Ladestation ist. Authentifizierungs- und Abrechnungsmethoden, die bis heute nicht kompatibel miteinander sind, sollen dann auf ein einheitliches System zurückgreifen. Gleichzeitig sollen in das geplante System spezielle Lösungen für jedes Mitglied der Vereinigung integriert werden.

Durch das neue System ist auch eine Erweiterung des Produktangebots und der Dienstleistungen rund um die Elektromobilität gegeben. js/mid

Von ub am 26.01.2012 um 11:36 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren » gelesen 1.303 views