Toyota Neuwagenbörse – Der neue Avensis für Familie und Flotte

In der Toyota Neuwagenbörse finden Sie jetzt mit neuem Design, besserer Ausstattung und zeitgemäßen Sicherheitssystemen den neuen Avensis.  Schon der erste Blick zeigt: Der Wagen sieht stimmiger aus.

Und beim Einstiegspreis hat sich gegenüber dem Vorgänger nicht geändert:

Der neue Avensis steht ab 23.640 Euro beim Händler.

Und wie kommt Mittelklassewagen optisch rüber?

Die seltsam deformierten Scheinwerfer und Rücklichter des Vorgängers sind verschwunden, ebenso wie die bullig exponierten Stoßfänger vorn und hinten. Die Front erinnert mit dem schmalen oberen Kühlergrill, der die beiden LED-Scheinwerfer über eine Chromleiste verbindet, und dem unteren parallel zum Stoßfänger verlaufenden Teil an das Brennstoffzellenauto Mirai. Auch Seiten- und Heckansicht mit LED-Rückleuchten wirken wie aus einem Guss. Vor allem beim Kombi, den immerhin 90 Prozent der Avensis-Kunden kaufen.

Doch wer Geschäftsfahrer locken will, der braucht vor allem innere Werte. Und so sind das Cockpit und der Innenraum nicht wiederzuerkennen. Schlicht und schnörkellos schwingt sich die Armaturentafel über die gesamte Breite. Darin integriert ist das Cockpit mit Tachotuben und 4,2-Zoll-TFT-Informations-Display, alles einheitlich dunkelblau schimmernd hinterleuchtet. Das hat Geschmack und Stil. Ebenso der acht Zoll große Touchscreen-Bildschirm mit übersichtlich angeordneten Tasten links und rechts, der die Mittelkonsole dominiert.

Leder-Alcantara-Sitze runden den hochwertigen Eindruck ab. Die neu entwickelten Sitze sind bequem und bieten guten Seitenhalt, können aber nicht richtig runtergefahren werden. Schon mittelgroße Menschen haben so das Gefühl, an den Dachhimmel zu stoßen. Und: Der Knopf für die elektrische Parkbremse ist unsinnigerweise tief unter dem Lenkrad versteckt. Und wer etwas auf die unsichtbare offene Ablage zwischen Mittelkonsole und -tunnel legt, wird es garantiert nie wiederfinden.

Über die Toyota Neuwagenbörse haben Sie die Möglichkeit, neben dem 1,6-Liter D-4D mit 82 kW/112 PS erstmals den neuen 2,0-Liter-Diesel mit 105 kW/143 PS zu kaufen. Das bullige Triebwerk liefert mit 320 Nm maximalem Drehmoment ab 1.750 Touren einen beachtlichen Schub, der den Avensis in 9,5 Sekunden auf Tempo 100 schnellen lässt. Steile Bergpassagen meistert er damit ebenso mühelos wie das Überholen auf der Landstraße oder schaltfaules Bummeln im Stadtverkehr.

Fahrwerk und Lenkung arbeiten so, wie man es von einem Business-Gefährt erwarten darf: unauffällig und präzise. Und wie sieht es mit dem Verbrauch aus? Der 1.6 D-4D genehmigt sich laut Toyota im Schnitt 4,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer, die CO2-Emissionen liegen bei 109 g/km. Und der 2.0 D-4D soll 4,5 Liter Diesel auf 100 Kilometer verbrauchen. Bei unserer Proberunde hatten wir gut anderthalb Liter mehr auf der Uhr, was immer noch ein guter Wert ist. Benzinmotoren gibt es natürlich auch: zum Einsatz kommen ein 1,6-Liter mit 97 kW/132 PS und ein 1,8 Liter mit 108 kW/147 PS.

Zum unveränderten Basispreis von 23.640 Euro startet der neue Avensis mit dem Basisbenziner, immer mit Klima- und CD-Audioanlage, Lederlenkrad und -schaltknauf oder elektrische Fensterheber. Ebenfalls serienmäßig ist das neue Toyota Safety Sense, bestehend aus einem Kollisionswarner mit automatischer Notbremse, das den Wagen bis Tempo 80 automatisch zum Stehen bringt. Die Diesel-Modelle beginnen ab 26.490 Euro.

Plus: durchzugsstarker Diesel, geringer Normverbrauch Minus: Fahrersitz zu hoch und nicht korrigierbar

Frank Wald/mid

Toyota Neuwagenbörse – Die technischen Daten des Avensis 2.0D-4D Touring Sports:

fünftüriger, fünfsitziger Mittelklasse-Kombi: Länge/Breite/Höhe/Radstand in Metern: 4,82/1,81/1,48/2,70, Leergewicht 1.490 kg, zul. Gesamtgewicht 2.100 kg, Kofferraumvolumen: 543 l – 1.609 l, Wendekreis: 10,8 m, Tankinhalt: 60 l, Preis: ab 31.090 Euro. Motor: Reihen-Vierzylinder-Turbodiesel, Hubraum: 1.995 ccm, Leistung: 105 kW/143 PS bei 4.000/min, max. Drehmoment: 320 Nm bei 1.750 – 2.250/min, Höchstgeschwindigkeit: 200 km/h, 0 bis 100 km/h: 9,5 s, Normverbrauch: 4,6 l/100 km, CO2-Ausstoß: 120 g/km, Sechsgang-Handschaltung, Frontantrieb. mid/fw 11.06.2015 11:43:19 616 Wörter Bildquelle: Toyota Bildunterschrift: mid Verbier – Der neue Toyota Avensis tritt jetzt mit schmalerem Kühlergrill und LED-Scheinwerfern in der Mittelklasse an.

zurück zu den News

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben