Umweltprämie für Dieselfahrzeuge der Abgasnorm EU1 bis EU4 – VW-Konzern verlängert

Der VW-Konzern verlängert die Umweltprämie. Für die Besitzer von Dieselfahrzeugen mit den Abgasnormen EU1 bis EU4 bedeutet dies, dass sie markenabhängig bis zu 10.000 Euro Umweltprämie in Anspruch nehmen können, wenn sie sich für ein 

EU6-Dieselfahrzeug entscheiden.

Der VW-Konzern verlängert die Umweltprämie für die Marken

Audi,

Seat,

Skoda,

Volkswagen und

Volkswagen Nutzfahrzeuge in Deutschland bis Ende Juni 2018.

Damit setzt der Konzern sein Bemühen fort, einen nachhaltigen sowie schnellen und wirkungsvollen Beitrag zu Verbesserung der Luftqualität zu leisten. Für die Besitzer von älteren Dieselfahrzeugen mit den Abgasnormen EU1 bis EU4 bedeutet dies, dass sie markenabhängig bis zu 10 000 Euro Umweltprämie in Anspruch nehmen können, wenn sie sich für ein EU6-Dieselfahrzeug entscheiden.

Darüber hinaus wird es für Kunden von EU6-Fahrzeugen ein sogenanntes Mobilitätsversprechen für Innenstädte geben.

Ab dem 1. April bekommen EU6-Neuwagenkunden für ihr Dieselfahrzeug ein sogenanntes Mobilitätsversprechen.

Die Konditionen unterscheiden sich je nach Marke und werden von den jeweiligen Konzernmarken bekannt gegeben.

Sollte es tatsächlich zu Einfahrverboten für diese Fahrzeuge kommen, dann können Kunden je nach Leistungsangebot der Marke dieses Mobilitätsversprechen in Anspruch nehmen. Detaillierte Informationen dazu erhalten die Kunden ab Anfang April 2018 bei allen teilnehmenden Händlern. ampnet/nic

 


zurück zu den News

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben