Vergleichstest: Topmodell Skoda Superb Combi ist „Auto Test Sieger 2016“

Das monatlich erscheinende Fachmagazin Auto Test hat in den vergangenen 12 Monaten rund 500 Modelle verglichen und bewertet. Der Skoda Superb Combi 2,0 TDI 110 kW (150 PS) ist „Auto Test Sieger 2016“.

Das Topmodell des tschechischen Herstellers erreichte das beste Ergebnis unter allen Importfahrzeugen, die in den vergangenen zwölf Monaten bei Vergleichstests des Fachmagazins Auto Test angetreten waren. Der Superb Combi setzte sich dabei gegen zahlreiche renommierte Wettbewerber durch. Insgesamt hat die Zeitschrift – nach eigenen Angaben Europas Kaufberater Nr. 1 – in dieser Zeit rund 500 Fahrzeugmodelle aller Klassen getestet und verglichen. 2015 und 2014 hatte der Bestseller Skoda Octavia den Preis für das beste Testergebnis eines Importfahrzeugs erhalten.

In einem Vergleichstest des Fachmagazins Auto Test setzte sich der Skoda Superb Combi 110 kW (150 PS) erfolgreich gegen die Mitbewerber durch und erzielte insgesamt 786 Punkte. Kein anderes Importfahrzeug konnte diese Bestmarke in den vergangenen zwölf Monaten übertreffen. Das Fazit des Fachmagazins lautete: „Tolles Design, Platz im Überfluss und auch in puncto Temperament und Wellness ganz vorn. Der Superb fährt sich lebhaft, agil und komfortabel.“

Uwe Ungeheuer, Leiter Marketing Skoda Auto Deutschland, nahm den Preis in Berlin entgegen. „Dass sich der Skoda Superb Combi gegen so viele Wettbewerber durchgesetzt hat, zeigt, dass er ein herausragendes Fahrzeug ist. Mit der dritten Generation unseres Topmodells setzen wir neue Maßstäbe in der Mittelklasse“, sagte Ungeheuer. „Typisch Skoda überzeugt der Superb Combi mit einem überdurchschnittlich Preis-/Wertverhältnis und dem größten Innen- und Kofferraum seiner Klasse. Natürlich hat er zahlreiche „Simply Clever“-Features an Bord und bietet zudem zahlreiche Assistenzsysteme, die das Fahren noch sicherer gestalten.“

Seit 2008 prämiert Auto Test jährlich in mehreren Kategorien die besten Fahrzeuge der vergangenen zwölf Monate. Jährlich testen die Experten dafür rund 500 Fahrzeugmodelle aller Klassen – da kommen in 365 Tagen mehr als eine Million Testkilometer zusammen. Überzeugen müssen die Autos in den Kategorien Fahrzeugqualität, Sicherheit, Wiederverkauf, Aufpreisgestaltung, Betriebskosten, Fahrleistungen, Verbrauch und Connectivity.

Der Skoda Superb Combi trägt die neue Formensprache der Marke. Mit seinem Platzangebot und zahlreichen Ausstattungshighlights rückt er ans obere Ende der Mittelklasse. Die Kombiversion des Skoda Flaggschiffs beeindruckt mit Topkomfort, zahlreichen innovativen Assistenzsystemen wie Spurhalte- und Stauassistent, Adaptivem Abstandsassistent und maskiertem Fernlicht sowie mit dem größten Innen- und Kofferraum ihrer Klasse. Bei umgeklappter Rücksitzbank beträgt das Ladevolumen 1.950 Liter.

Im Frühjahr erhielt der Skoda Superb Combi den begehrten „Red Dot Award“ für herausragendes Produktdesign. Zudem überzeugte die Kombiversion des Flaggschiffs mit ausgezeichnetem Werterhalt. Auto Bild ernannte den Superb Combi zum ,Wertmeister 2016‘ – eine Auszeichnung für die beste Werterhaltprognose in Prozent in seinem Segment. Auch die Superb-Limousine begeistert mit sehr gutem Werterhalt: Für den geringsten Wertverlust aller Mittelklassemodelle kürte Focus Online das Topmodell zum „Restwertriesen“ 2020.
* Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

Superb Combi 2,0 TDI 110 kW (150 PS) innerorts 4,9 – 4,7 l/100km, außerorts 3,8 – 3,6 l/100km, kombiniert 4,2 – 4,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 110 – 105 g/km, CO2-Effizienzklasse A – A+

SKODA AUTO  ist eines der ältesten produzierenden Fahrzeugunternehmen der Welt. Seit 1895 werden am tschechischen Stammsitz in Mladá Boleslav zunächst Fahrräder, später Motorräder und Autos gebaut. Skoda fertigt und entwickelt selbstständig im Konzernverbund Fahrzeuge und Komponenten wie Motoren und Getriebe.

Die SKODA AUTO Deutschland GmbH   trat im September 1991 in den deutschen Markt ein. 2015 wurden in Deutschland fast 180.000 neue Skoda Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,6 Prozent. Damit war Skoda nicht nur im siebten Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt. www.skoda.de

 

 

zurück zu den News

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.




Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben