Sie sind hier:   Startseite / Wertentwicklung – Deutsche Autos mit stabilem Restwert

Wertentwicklung – Deutsche Autos mit stabilem Restwert

Im Markt für junge Gebrauchtwagen weisen deutsche Autos in fast allen Klassen relativ stabile Wertentwicklungen auf. Welche Fahrzeugmodelle haben einen stabilen Restwert?

Nach einer Marktanalyse von Schwacke kommen die beiden wertstabilsten Autotypen von der VW-Tochter Skoda:

Der Skoda Octavia II verlor von Januar bis Dezember lediglich 1,8 Prozent seines Restwertes,

beim Skoda Fabia waren es 2,5 Prozent.

Platz drei geht an den BMW M3, der im Verlauf des vergangenen Jahres nur 2,9 Prozent seines Restwertes einbüßte.

Beim VW Golf VI und beim VW Beetle Cabrio waren jeweils ein Verlust von 7,2 und 4,3 Prozent zu verzeichnen.

Schwacke hatte als Grundlage für seine Berechnungen den Wert eines drei Jahre alten Gebrauchtwagens des jeweiligen Typs genommen und analysiert, wie sich der Wertverlust im vierten Jahr auswirkte.

Relativ hohe Verluste waren in der hochpreisigen Kategorie über 90 000 Euro Neupreis zu verzeichnen.

Das Automodell BMW 6er Cabrio baute fast 18 Prozent Restwert ab,

der Audi R8 kam auf 13,4 und

beim Lexus LS ergab sich ein Rückgang von 11,5 Prozent.

Vergleichsweise stabil verhielt sich dagegen der Restwert eines vier Jahre alten Porsche 911 Cabrio mit einem Rückgang von 8,6 Prozent. wp/mid


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben