Sie sind hier:   Startseite / Familienautos – Der Wertverlust bleibt überschaubar

Familienautos – Der Wertverlust bleibt überschaubar

Die Wertstabilität von Familienautos wirkt sich auch auf die Finanzierung aus. Geräumig, komfortabel und absolut sicher soll es sein:

Die Wünsche an ein Auto ändern sich, wenn Nachwuchs unterwegs ist. Neben Kinderwagen, Babybett und Wickeltisch dürfte ein Familienauto wohl zu den Dingen gehören, die am häufigsten neu angeschafft werden, wenn sich die Familie vergrößert.

Der Kauf eines Neuwagens ist zunächst einmal eine große Freude – der Haken bei vielen Modellen ist aber, dass es recht schnell zu einem erheblichen Wertverlust kommt.

Anders bei Familienautos: Hier bleibt der Wertverlust überschaubar, denn auch die Nachfrage nach gebrauchten Fahrzeugen ist konstant hoch.

Die hohe Wertstabilität von Modellen wie etwa dem neuen Volkswagen Touran wirkt sich auch positiv auf die monatlichen Raten einer flexiblen Drei-Wege-Finanzierung aus. Dabei entscheidet man am Ende der vereinbarten Laufzeit, ob man den Wagen mit der verbleibenden Schlussrate ablösen, eine günstige Anschlussfinanzierung für die Schlussrate abschließen oder das Auto zurückgeben und sich ein neues Modell aussuchen will.

Immer mehr Autofahrer nutzen daneben auch die Kfz-Servicepakete und Versicherungsangebote, die sie im Autohaus erhalten. Von Volkswagen Financial Services etwa gibt es Pakete, die zusätzlich zur Drei-Wege-Finanzierung eine Kreditabsicherung, eine Kostenübernahme für Wartung und Inspektion, einen Kaufpreisschutz und die flexible „AutoVersicherung“ enthalten. djd/rgz


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben