Sie sind hier:   Startseite / Online Service beim Fahrzeugkauf verbesserungswürdig

Online Service beim Fahrzeugkauf verbesserungswürdig

Die entscheidende Rolle beim Kaufprozess von Fahrzeugen spielt inzwischen das Internet. So finden laut einer Umfrage etwa 90 Prozent der Kaufentscheidungen im Web statt. Die Mehrheit der Deutschen sieht aber laut „kfz-betrieb“ Nachholbedarf beim Online Service. In der Kritik steht insbesondere:

das Zusammenspiel vom Autohaus vor Ort und

dem Internetangebot des Herstellers.

„Beim Kaufprozess gibt es hier einen Datenbruch“, sagt Paul Scott vom IT-Dienstleister Computer Sciences Corporation (CSC), der die Umfrage durchgeführt hat. So verfolgen zum Beispiel nur Teile der Autohändler die Daten weiter, die ein Hersteller durch einen Car-Konfigurator erhebt. Laut Umfrage will jeder dritte Kunde nach Auswahl der Ausstattungsmerkmale im Online-Konfigurator auch ein elektronisches Finanzierungsangebot erhalten. Ebenso viele Interessenten wären auch bereit, online einen verbindlichen Kaufvertrag abzuschließen. Immerhin 36 Prozent der Befragten wollen künftig nicht mehr alle Details des Autokaufs vor Ort mit einem Kundenbetreuer besprechen.

„Die Service-Freundlichkeit der Autohäuser lässt sich durch eine verstärkte Online-Vernetzung der Vertriebs- und Technikabteilungen mit den Kunden erheblich steigern“, sagt Berthold Puchta von CSC. ts/mid


Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergibt.






Bisher keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben