Sie sind hier:   Startseite / Abgasuntersuchung

Hauptuntersuchung (HU) mit neuer Kategorie: Gefährlicher Mangel

Autofahrer in Deutschland müssen sich vom kommenden Montag, 21. Mai 2018, an auf neue Regeln bei der Hauptuntersuchung, kurz HU, einstellen. So wird eine neue Einstufung „Gefährlicher Mangel“ eingeführt und die Prüfung von Daten-Komponenten, wie das elektronische Notrufsystem eCall, in die Hauptuntersuchung einbezogen. Weiterlesen »

Von ub am 17.05.2018 um 18:57 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren » gelesen 989 views

KÜS: HU-Rekord im Jubeljahr

2011 feierte die Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V. (KÜS) ihre 20-jährige Tätigkeit in der amtlichen Fahrzeugüberwachung.

Es war auch gleichzeitig mit rund 2,6 Millionen durchgeführten Hauptuntersuchungen das erfolgreichste Jahr in der Geschichte der Organisation. Mit weiteren Prüfungen wie etwa Änderungsabnahmen oder Abgasuntersuchungen addierte sich das Prüfergebnis im Jubiläumsjahr auf rund 3,4 Millionen Fahrzeugprüfungen. Mittlerweile sind über 1.100 Prüfingenieure für die KÜS tätig, doppelt so viele wie 2001.

Die Zunahme der durchgeführten Hauptuntersuchungen ist von Anfang an parallel zur Zahl der Prüfingenieure steigend verlaufen. Bereits 1999, gerade einmal acht Jahre nach dem Start der Organisation, führten die Prüfingenieure schon eine Million Hauptuntersuchungen durch, die Zweimillionengrenze war 2006 bereits überschritten. Entsprechend hat sich auch die Anzahl der Prüfingenieure erhöht. Fast 250 waren es 1995. Bei der Jahrtausendwende 2000 prüften bereits über 500 Ingenieure im Namen und Auftrag der KÜS. Mittlerweile sind über 1.100 Prüfingenieure im Einsatz, doppelt so viele wie 2001. gfm/mid Bildquelle :KÜS

Von ub am 15.02.2012 um 20:05 Uhr gespeichert unter KFZ-Newskommentieren » gelesen 1.345 views