Autosteuer vergleichen und sparen – Kfz Steuer Rechner

Kfz Steuer aktuell und übersichtlich:

Autosteuer Berechnung online, schnell und einfach für alle Kraftfahrzeuge.

Kfz Steuerrechner, Steuerbefreiung, Steuertabellen und Steuertipps.

Jeder Fahrzeughalter in Deutschland ist verpflichtet, Autosteuer zu bezahlen.

Die Steuerpflicht für Ihr Fahrzeug beginnt mit der Zulassung und endet mit der ordnungsgemäßen Abmeldung.

Die Höhe der Autosteuer hängt von drei Faktoren ab:

Hubraum – Schadstoffemissionen – CO2 Grenzwert

Pro angefangene 100 ccm fallen für Benzinfahrzeuge 2,00 Euro und für Dieselfahrzeuge  9,50 Euro Steuern an.

Bei der Autosteuer für Neufahrzeuge ist seit dem 01. Januar 2014 ein Schadstoffausstoß von 95 Gramm pro Kilometer steuerfrei. Für jedes Gramm oberhalb des CO2 Grenzwertes fallen zusätzlich 2,00 Euro an. Bis 31. Dezember 2013 lag der Steuerberechnung ein Grenzwert von 110-g/km zugrunde.

Für Elektrofahrzeuge gilt eine Steuerbefreiung von 10 Jahren. Erforderlich ist eine Erstzulassung zwischen dem 18. Mai 2011 und dem 31. Dezember 2020.

Fahrzeuge mit bivalente Antriebe (z.B. Gas und Benzin) sowie Hybridelektroantriebe werden wie Otto- oder Diesel-Pkw besteuert. Allerdings soll der reduzierte Steuersatz für Erdgas über das Jahr 2018 hinaus bestehen bleiben, so dass das Tanken von Erdgas auch langfristig erheblich preiswerter bleibt, als den Tank mit Diesel- und Benzinkraftstoff zu füllen.

Für Oldtimer ist der Steuersatz pauschal festgelegt.

Die Kfz Steuer müssen Sie an das zuständige Hauptzollamt bezahlen. Bei der Begleichung der Jahressteuer können Sie zwischen viertel-, halb- und jährlich wählen. Bei der viertel- bzw. halbjährlichen Zahlung sollten Sie allerdings mit einem Aufschlag zwischen  3 und 6 Prozent rechnen. Sind Sie mit der Steuerzahlung im Rückstand, könnte es zu einer Zwangsabmeldung kommen (in der Regel nach erfolglosen Vollstreckungsversuch).

Seit 01. Juni 2014 ist der Zoll für die Zuständigkeit der Verwaltung, Erhebung und Festsetzung der Autosteuer verantwortlich. Vom Hauptzollamt erhalten Sie nun Ihren Steuerbescheid über die festgesetzte Steuerhöhe. Die Kfz Steuer ist in der Regel im Voraus zu entrichten.

Das Bundeskabinett hat den Regierungsentwurf des 2. Verkehrssteueränderungsgesetzes beschlossen und Brüssel und Berlin haben sich geeinigt. Deutschland wird ungefähr zum Jahreswechsel 2017/ 2018 eine Pkw-Maut für Autobahnen und Bundesstraßen erheben dürfen. Die deutschen Autofahrer sollen über die Kfz-Steuer entlastet werden.

Selbstüberweiser sollten allerdings mitdenken oder sie müssen mit einer Strafe rechnen. Denn der Zoll verschickt, anders als das Finanzamt, keinen jährlichen Zahlungshinweis mit der Fälligkeit der Kfz Steuer. Vergisst der Fahrzeughalter zu zahlen, droht ihm eine Mahnung mit Säumniszuschlag. Für Kfz Halter, die eine Einzugsermächtigung erteilt haben, bleibt alles wie gehabt.

Generell gilt aber: Hoher Schadstoffausstoß = Hohe Steuerbelastung

Hier haben Sie die Möglichkeit – schnell und einfach – Ihre Autosteuer zu berechnen


Flexibles Carsharing ist keine Modeerscheinung

Flexibles Carsharing  etabliert sich im Alltag immer mehr. Dabei setzen die Nutzer auf einen Mix aus Carsharing, Fahrrad und öffentlichen Verkehrsmitteln.



Fahrbericht – Der neue Seat Leon Cupra im Lappland-Drive

Fahrbericht mit den technischen Daten des neuen Seat-Modells Leon Cupra: Mit seinen 300 Pferdestärken beschleunigt der neue Seat von 0 auf 100 km/h in 4,9 Sekunden.



Nissan Sondermodelle – Juke Premium schallt mit über 100 Watt

„Premium“ nennt Nissan das Sondermodell des Juke, von dem es europaweit 1.500 Exemplare geben wird, davon 50 Einheiten in Deutschland. Besonderes Merkmal ist:



Steigende Nachfrage nach neuem Kompakt-SUV Mazda CX-5

Um die weiter steigende Nachfrage nach dem CX-5 bedienen zu können, weitet der Automobilhersteller Mazda die Produktion aus.



Der neue Opel Crossland X ab 16.850 Euro

Der Autohersteller Opel wird den Meriva-Nachfolger Crossland X zu Preisen ab 16.850 Euro anbieten. Die gesamte Preisliste sowie der Online-Konfigurator sind ab 13. März 2017 im



Automesse Genf 2017 – Die etwas andere Show

Auf der Automesse Genf (bis 19. März  2017) müssen sich die großen Hersteller etwas einschränken, dafür erhalten die kleinen Karossiers eine Chance, sich goßzügig zu präsentieren. Sie wird genutzt:



Nissan Sondermodell – Der Micra mit eigens entwickeltem Bose-Soundsystem

Autohersteller Nissan bringt im Sommer 2017 eine in Europa auf 3.000 Einheiten limitierte Sonderedition des Nissan Micra.



Doppel-Premiere bei den Skoda Autohändlern

Autohersteller Skoda feiert am Samstag, 04. März 2017, eine doppelte Marktpremiere: der Kodiaq und der überarbeitete Octavia kommen in den Handel.



Neues Förderprogramm: 250 Millionen für Wasserstoff und Brennstoffzelle

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) startet heute im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP 2) ein neues Förderprogramm, um den Markt anzukurbeln. Anträge können ab sofort gestellt



Automarke Ford holt neues Warnsystem ins Auto

Künftig können Ford-Nutzer in Deutschland das vernetzte Warnsystem „Katwarn“ für mobile iOS- und Android-Endgeräte auch im Auto nutzen.